Kategorie-Archiv: Knappenseelauf

Danke allen Teilnehmern, Helfern und Sponsoren des 13.YADOS-Knappenseelaufes!

 

 

Die Ergebnislisten findet Ihr unter:        www.baer-service.de

YADOS-Knappenseelauf erfolgreich- eine Nachbetrachtung

In der Nachbetrachtung des 13. YADOS-Knappenseelaufes gibt es nur Positives zu berichten. Dazu zählt auch das durch die sehr gute medizinische Unterstützung durch die DRK-Wasserwacht und dem Renn-Arzt vor Ort Dr.med. A. Ebert drei verletzten Sportfreunden sehr schnell geholfen werden konnte. In ihren persönlichen Dankesworten schrieb uns dazu Kerstin König: „Mein Körper streikte wie aus heiterem Himmel und ich fiel um im „Läufergewimmel“. Doch warmherzige Boten haben mit medizinischer Gabe mir Hilfe geboten und versorgten mich professionell.“ Nur wenige Meter hatten Kerstin zu ihrem ersten Knappensee-Finish und damit auch zu einer erfolgreichen Platzierung in der Stadtmeisterschaft Hoyerswerda gefehlt. Birgit Wenzel (SV 1919) hatte nach 41:40 Minuten diese Sonderwertung über 8,4 Kilometer, nach 2003, zum zweiten Mal gewinnen können. 19 Sportlerinnen und 25 Läufer hatten sich an der letzten Stadtmeisterschaft im Langstreckenlauf am Knappensee beteiligt. Bei den Männer siegte über 16,5 Kilometer Thomas Kummer (Hoywoy Renntiere) in 01:09:20h. Damit gewann Thomas bei seiner 11. Knappenseeteilnahme erstmals den begehrten Titel. Nur Klaus Otto vom NLLB Cottbus hatte an allen bisherigen Knappenseeläufen teilgenommen. Bei den Damen sind Ingrid Koal vom NLLB Cottbus und Ulrike Dehlitsch von SV 1919 mit neun Teilnahmen am erfolgreichsten. Der Tagesschnellste in der Jugendwertung von Hoyerswerda über 8,4 Kilometer war Tommi Burdack (38:30min) und bei den Kindern über 1,5 Kilometer Alexander Lindock (04:40min). Die Erkenntnis bei unseren Stadtjüngsten das Laufen zu den wichtigsten Sportgrundlagen zählt und dazu noch gerade auf der freiwilligen Basis Spaß macht bleibt hingegen noch eine offene Baustelle. Gleiches gilt für die nun schon 10. Firmenmeisterschaft beim Knappenseelauf. Mit sechs Mannschaften hatten sich zwar mehr Teams als im Vorjahr angemeldet, aber damit ist besonders für unsere ortsansässigen Firmen ein Fitnessnachweis nicht wirklich belegbar. Glückwunsch jedoch den siegreichen Läuferteams von YADOS, PEWO und der Wüstenrot-Würtenbergischen Versicherung. Der besondere Dank geht an alle Aktiven die den Knappenseelauf 13 Jahre lang die Treue gehalten haben und vor allen den vielen fleißigen Helfern und Sponsoren. Auch in diesem Jahr hatte das Rennen an der Strecke und im Start/Ziel wieder über 80 Freiwillige. Sie alle haben Anteil das der Knappenseelauf in bester Erinnerung bleibt.

Bilder vom Knappenseelauf 2010

Kinder aus Hoyerswerda beim Knappenseelauf erfolgreich

Unter den 239 Startern beim 12. Knappenseelauf befanden sich auch einige Kinder aus Hoyerswerda. Beim 1 Km Kinderlauf hatte Aileen Noack in 0:05:39h gewonnen. Der schnellste Junge, Till Fischer, brauchte nur vier Sekunden länger für den neuen Rundkurs am Kanu-Stützpunkt in Großsärchen. Der 2 Km Volkslauf war gleichzeitig der Hauptlauf für die Schüler bis 13 Jahre. Der Sieg in der AK 6-11 ging an Vincent Richter vom SV Großräschen in sehr guten 0:07:22h. AK 12-13 Gewinner wurde Christian Hartmann (0:07:40h).Bei den Mädchen gewann Loreen Prusakowsky (0:10:27h) aus Hoyerswerda die AK 6-11 und Jasmin Beer von der TSG Boxberg (0:07:28h) die AK 12-13. Das fleißige Lauftraining mit dem Lauftreff Lausitz e.V. hatte sich für die Schüler der Lindenschule und Kopernikus Schule ausgezahlt. 14 Schüler liefen erfolgreich in die Top 20- Wertung. Zu den schnellsten gehörten erneut Carl Hoppe und Fabian Biallas (beide 0:08:52h) sowie Dominik Hensel (0:09:45h) und Martin Pascal (0:09:46h). Sehr gute Resultate erzielten auch die Schüler vom Verein LA Rehasport Hoyerswerda beim 8 Km Hauptlauf. Jonas Zschornak wurde in 0:34:16h zweiter bei den Schülern A. Dritter wurde Paul Noack (0:38:05h). Bei der Jugend B erkämpfte Christian Heller in 0:48:35h den zweiten Platz.