Siegerehrung 6h

Europaläufe am Lausitzbad waren ein toller Erfolg

Der 7. VBH-24h-Europalauf (erstmals über 100 Teilnehmer) hat wieder einmal gehalten was er versprach – Hoyerswerda ist ein Garant für beste Laufbedingungen am Lausitzbad. So legten sich schon die Teilnehmer des BARMER GEK- 24min- Lausitzbad- Run richtig ins Zeug. Auf dem 925 m Rundkurs um den Stadtteich liefen gleich 12 Läuferinnen weit über vier und 5 Läufer über fünf Kilometer in dem, mit 24 min kleinstem Zeitfenster des vergangenen Wochenendes. Mit 28 Sportlern sorgten die Lausitzer Werkstätten für ein wahrhaftes Inklusionsspecktakel in diesem Rennen. Die Sieger des 1. Halbmarathons (21,2 km) waren Jonas Zschornak (1:36 h) und Ina Heller (1:42 h). Den Intersport-Mitternachtsmarathon gewannen Daniel Haberland (3:55 h) und Mechthild Lahres (6:30 h). Die Ultralauf – Distanzen standen im besonderen Fokus. Nach dem 6 h – Lauf waren nicht nur die Sieger Christina Graf (57,35 km) und Heiko Bremer (69,15 km) happy. Besonders bewundernswert der erste Ultralauf- Auftritt vom „Elsterflitzer“ Andreas Herwig (5. Platz / 57,26 km). Das spannende Duell über 12 h zwischen den Top – Ultraläufern Udo Pitsch (103,47 km) aus Augsburg und Thomas Paschy (107,30 km) entschied der Fürstenwaldener erst in der Endphase für sich. Antje Wenzel freute sich über erstmals erbrachte 52,75 km. Triumphator des Tag- und Nacht- Rennens über 24 h war der Bautzener Marko Scholz mit 189,62 km. Die Berliner Ärztin Daniela Dilling gewann bei den Damen mit 131,35 km. Trotz des Wechselbades zwischen Regen, Kühle in der Nacht und voller Sonne am Sonntag war die Stimmung zwischen den aktiven Sportlern, den Helfern und Gästen bestens.
Danke an alle Sportler, Helfer und Unterstützer dieses Laufevent!!!

Ergebnisse unter www.raceresult.de

Jahreshauptversammlung Lauftreff Lausitz e.V.

Mit 26 Mitgliedern war die LTL – Jahreshauptversammlung am 1. März wieder gut besucht. Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern für die Teilnahme und die rege Diskussion. Als LTL – Sportler des Jahres 2015 wurden Lilly Schaffarczyk (Jugend), Kerstin König (Frauen), Manfred Grüneberg (Männer) und Familie Hahn (Familie) geehrt. In den neuen Vorstand wurden Petra Löschner (Stellvertreter), Uwe Jordan (Kassenwart) und als Vorsitzender Manfred Grüneberg gewählt.

 

Hoyerswerda hat sein 1. Mitglied im 100 Marathon Club Deutschland

Danke!Ich danke allen Sportlern, Freunden und Bekannten für die herzlichen Glückwünsche zu meinem 60. Geburtstag und zum 100. Marathon am 30. Dezember 2015 in der Niederlausitzhalle Senftenberg.             Euer Manfred Grüneberg

Mario

7. Hoyerswerda – 24h – Europalauf

Die besten Ausdauerläufer aus Hoyerswerda am Europalauf – Wochenende vom 18.-19.Juni 2016 waren:
- Simone Niepel 24h – Lauf 51,80 km
- Volker Steuer 24h – Lauf 80,47 km
- Andreas Jähnke 24h – Lauf 61,05 km
- David Habeck 12h – Lauf 62,90 km
- Andreas Herwig 6h – Lauf 57,26 km
- Klaus Groß 6h – Lauf 47,17 km
- Siegfried Buttler 6h – Lauf 45,88 km
- Mario Burkhardt Marathon 5:36 h (Foto l.)
- Jeremy Freund Marathon 6:40 h (Foto r.)
- Stefan Mandrossa Marathon 9:10 h
- Ina Heller Halbmarathon 1:42 h
- Sandra Burkhardt Halbmarathon 2:43 h
- Jonas Zschornak Halbmarathon 1:36 h
- Paul Bartusch Halbmarathon 2:12 h
- Marie Gille 24min-Lauf 4,98 km
- Herni Bialucha 24min-Lauf 4,88 km
- Rene Kusnik 24min-Lauf 4,61 km
- Jonas Zschornak 24min-Lauf 6,74 km
- Lukas Küter 24min-Lauf 6,73 km
- Robert Hanitzsch 24min-Lauf 5,03 km

Joar

Neuer Streckenrekord in Hoyerswerda!

Er kam, sah und siegte – so kann man die besondere Leistung von Joar Flynn Jensen zusammenfassen. Er kam am Vorabend des 24h-Europalaufes mit dem Flugzeug aus Norwegen und mit dem Taxi von Berlin-Schönefeld nach Hoyerswerda. Er sah viele fleißige Helfer und sehr gute Rahmenbedingungen für einen guten Wettkampf. Und er siegte mit der Fabelleistung von 232,175 km und verbesserte den alten Streckenrekord von Bernd Schwiebs (203,725 km) im Jahr 2012 um 28,45 km.