Archiv der Kategorie: 24h Europalauf

Beim 4. YADOS-24h-Europalauf kann auch der Mitternachts-Marathon gelaufen werden

Zeit /Ort:              8. Juni 2013          Lausitzbad Hoyerswerda

Veranstalter:      Lauftreff Lausitz e.V.

Laufstrecke:        Rundkurs 925m;   DLV vermessene Strecke

Wettkämpfe:               

10:00 Uhr Start     24 Minuten-Lausitzbad-Run    (Jedermannlauf)

(Wertungslauf für deutschen Nachwuchscup!!!)

11:00 Uhr Start     YADOS-24h-Europalauf (Wertung mind. 50km)

(Teilstrecken-Wertungslauf für 12h und 6h)

24:00 Uhr Start    3. Hoyerswerda Marathon (ohne Zeitbegrenzung!!!)

Hinweis:                 Alle Starts sind auf 80 Läufer limitiert!

Startgebühren:     31.03.       20.05.        31.05.        08.06.

Volkslauf                    3,-                    4,-                5,-               8,-

Marathon                  20,-                 30,-              40,-           60,-

6h Lauf                    30,-                 30,-              40,-            60,-

12h Lauf                    30,-                 40,-              50,-            80,-

24h Lauf                    70,-                 80,-              90,-          100,-

Meldeanschrift:

*  Lauftreff Lausitz e.V. Dresdener Str. 61    02977 Hoyerswerda

*  E-Mail:    m.a.grueneberg@gmx.de

Wir bitten um Überweisung der Startgebühren (unter Angabe der Laufstrecke) auf das Vereinskonto des Lauftreff Lausitz e.V.

Konto: 450311600    BLZ: 85040000   Commerzbank Hoyerswerda

24h Lauf auch 2012 mit dem IAU-Label

YADOS-24h-Europalauf nun auch mit dem Internationalen IAU-Label

In der Ultralaufszene für viele Extremläufer ein wichtiger Wegweiser und für Veranstalter von Ultraläufen ein Qualitätssiegel – das IAU Label. Seit 2006 wird dieses Label durch die IAU (International Association of Ultrarunners) auf Antrag vergeben. Voraussetzung ist eine nach den Richtlinien des Dachverbandes aller nationalen Sportverbände für Leichtathletik -IAAF  vermessene Strecke und die Genehmigung der Laufveranstaltung durch den jeweiligen nationalen Sportverband. Diese Voraussetzungen hat der YADOS-24h-Europalauf (9.-10. Juni 2012) erfüllt. Vor wenigen Tagen erhielt der organisierende Verein Lauftreff Lausitz e.V. für den Ultralauf in Hoyerswerda das wichtige IAU-Label 2012 verliehen. In Europa wurde dieses Qualitätssiegel an 36 Laufveranstalter vergeben. Die Ultralaufszene ist zweifelsfrei auf Wachstumskurs. 2010 wurden in Übereinstimmung zwischen IAU und IAAF die erste offizielle Weltmeisterschaft (World Champioship) ausgerichtet. Der Frauen Weltrekord wurde erst im Dezember 2011 durch die Japanerin Mami Kudo auf 255,303 km verbessert. Mit solchen Leistungen wird Hoyerswerda im Juni sicher nicht aufwarten können. Trotzdem sollte es gelingen die bisherigen Streckenrekorde des 24h Europalaufes in Hoyerswerda aus dem Jahre 2009 zu verbessern. In diesem denkwürdigen Rennen am Lausitzbad lief der Thüringer Holger Sakuth 192,071 km und Daniela Dilling aus Bad Freienwalde 173,151 km. Natürlich fallen Ultraläufer nicht wie Äpfel von den Bäumen. Jeder der es schon einmal bis zum Marathon geschafft hat weiß um die Schwere der Aufgabe. Sehr erfreulich ist das mit Simone Niepel (100,825 km), Martina Dolezych (104,363 km), Volker Steuer (101,750 km) und dem Zweitplatzierte von 2009 Bernd Schwiebs (183,150 km) sich schon frühzeitig Ultraläufer aus Hoyerswerda in die Starterliste eingeschrieben haben. Erstmals werden auch die „Renntiere“ Thomas Kummer und Olaf Klammer in Hoyerswerda ihren Ultralaufeinstand geben. Noch ist für Anmeldung (www.baer-service.de) und dem erforderlichem Training ausreichend Zeit. Das Starterfeld ist auf 80 Teilnehmer limitiert. Gleiches gilt für den 24-Minuten-Ausdauerlauf im Vorprogramm des Ultralaufspecktakels. Angesichts der guten Resonanz des „Winterlauftreffs für Einsteiger“ werden wohl hier zuerst die Startplätze vergeben sein. Passend zum Winterschlussverkauf gewährt der Lauftreff Lausitz e.V. anlässlich seines 10. Vereinsjubiläums 10% Rabatt auf alle Startgebühren.

 

3. YADOS-24h-Europalauf

Die Vorbereitungen auf das außergewöhnliche Extremsport-Wochenende am 09.-10. Juni 2012 am Lausitzbad Hoyerswerda sind angelaufen. Ganz aktuell ist seit wenigen Tagen die Online-Anmeldung zum 3. YADOS-24h-Europalauf über www.baer-service.de möglich.  Achtung: das Starterfeld ist auf 80 Ultraläufer begrenzt!

Die Ausschreibung kann hier heruntergeladen werden

Ausdauerhelden auf und neben der Strecke

Jede Veranstaltung hat seine Helden. Beim jüngsten 24h Europalauf in Hoyerswerda waren Angela Möhr aus Berlin mit 168,53 Km und Holger Sakuth aus Eisenach mit 191,68 Km, die verdienten Sieger. Aber auch die Stadt Hoyerswerda war ein großer Sieger dieses Tag -und Nacht- Rennens. Gerade in der anstehenden Phase der Fusion der Sportbünde von Bautzen, Kamenz und Hoyerswerda hat unsere Stadt einmal mehr deutlich gemacht zu welchen Ausdauerleistungen man in Hoywoy fähig ist. Diesmal waren es „nur“ 24 Ultraläufer die den Weg nach Hoyerswerda gefunden haben. Zählt man die Begleitpersonen der Athleten dazu dann haben am vergangenen Wochenende bereits über 50 Besucher aus allen Teilen Deutschlands sich ein Bild von Hoyerswerda machen können. Das dieses Bild von unserer Stadt positiv in Erinnerung bleibt, ist der Dank an die vielen Helfer und Unterstützer dieser längsten Ausdauerlaufveranstaltung in Hoyerswerda. Das Lausitzbad und die gepflegten Parkanlagen rund um den Gondelteich waren ein treffsicher Ort um Höchstleistungen zu erbringen. Diese Höchstleistung muss man auch dem ausrichtendem Lauftreff Lausitz e.V. bescheinigen. Über 30 Vereinsmitglieder mit ihren Familien standen den Sportlern rund um die Uhr zur Verfügung. Da viele von ihnen selbst Marathon laufen, wussten sie wie wichtig eine gute Betreuung für die Ultraläufer ist. So standen bei Tagestemperaturen über 20° C immer ausreicht kühle Getränke und in der Nacht, bei feuchtkalten 3° C die dringend notwendigen warmen Getränke für die Sportler bereit. Ultraleistung macht natürlich auch hungrig und so mussten über das ganze Rennen auch die Kohlenhydratspeicher immer wieder nachgefüllt werden. Mit einem aufwändigen und akribisch geführten Rundenzählsystem wurde Tag und Nacht der sportliche Erfolg der Veranstaltung gesichert. Besonderer Dank auch an die Familie Rich sowie Andy Stecklina und Eric Wieland vom Johanneum die den Verein dabei tatkräftig unterstützten. Nicht eingreifen in das Rennen musste glücklicherweise Ronny Rehm mit seinem medizinischem Team. Aber es gab auch noch einen sportlichen Sieger dieses 24h Europalaufes, die Nachwuchsabteilung des Lauftreff Lausitz e.V. Als einzige Staffel waren Toni Weist (54Km), Steven Schmischke (45 Km), Markus Zillich (45 Km), David Habeck (40 Km) und Elisa Deutschmann (27 Km) zusammen einen zehnfachen Halbmarathon gelaufen. An den Leistungen der Ultraathleten hat sich jeder der jungen Sportler um ein Vielfaches seiner bisherigen Ausdauerleistung gesteigert. Stolz konnten sie den Siegerpokal, von Bürgermeister Delling entgegen nehmen. Von den Youngrunnern des Lauftreff Lausitz e.V. dürften auch in den kommenden Jahren neue Impulse für den Langlauf in Hoyerswerda zu erwarten sein.

Die Strecke

Die Strecke des 24h Lauf 2008
Die Strecke des 24h Lauf 2008

Bilder des 24h-Laufs 2008